Altweibersommer

Die „alten Weiber“ wettern,

besetzen herbstliche Wochen.

Ich atme weit und froh,

will nicht mehr drinnen hocken.

Das Fenster weit geöffnet

leg ich den nächtlichen Traum

ins raschelnde Bett aus Blättern

unter den Eichenbaum.

Text und Foto: Astrid Reimann